cz
ru
cn
en
de

JUNKER Gruppe erweitert Produktion um 1.152 m²

Symbolisch mit dem ersten Spatenstich starteten die Bauarbeiten an einer neuen Produktionshalle mit 1.152 m² für die Lackiererei und Schlosserei. Auf 432 m² entsteht die neue Lackieranlage mit Reinigungskabine, Schleif- und Vorbereitungskabine und Lackierkabine. Die Lackieranlage wurde mit einem energiesparenden Schnelltrockensystem nach neuesten Standards kombiniert. Das gesamte System ist mit einem Teilehandling ausgestattet, welches Teile mit einem Gesamtgewicht von bis zu 2 Tonnen durch die Anlage bewegen kann.

Eine neue Schlosserei mit modernster Blechbearbeitung und ein 10 Tonnen Portalkran für die Fertigung von Maschinenhauben und Kleinteilen sowie Sozialeinrichtungen für die Mitarbeiter entstehen auf den weiteren 720 m². Die Erweiterung wird bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Die gesamte Produktionsfläche der JUNKER Gruppe umfasst dann ca. 58.000 m².

Seit 1992 besitzt die JUNKER Gruppe mehrere Werke in Tschechien. Die frühe Erweiterung nach Osten war eine wichtige wenn nicht sogar entscheidende Grundlage für den Ausbau der internationalen Marktposition.

Am Standort Mělník arbeiten heute 360 Mitarbeiter in den Bereichen mechanische CNC-Fertigung, Baugruppenmontage, Schlosserei, Endmontage, Inbetriebnahme und Service.

Spatenstich des 1.152 m² Neubaus am Standort Mělník, Tschechien (v.l.n.r.): Erwin Junker (Gründer und alleiniger Inhaber der JUNKER Gruppe) Georg Himmelsbach (Konzernleitung), Alexander Uhl (Prokurist und Werksleiter des Standorts Melník)
Spatenstich des 1.152 m² Neubaus am Standort Mělník, Tschechien (v.l.n.r.): Erwin Junker (Gründer und alleiniger Inhaber der JUNKER Gruppe) Georg Himmelsbach (Konzernleitung), Alexander Uhl (Prokurist und Werksleiter des Standorts Melník)
Luftansicht JUNKER Standort Mělník, Tschechien
Luftansicht JUNKER Standort Mělník, Tschechien

JUNKER GROUP
Impressum  |  Datenschutz